Reisprotein Erfahrung

Reisprotein Test

Unser Reisprotein Test für Sie! Hier gibt es nicht nur Empfehlungen aus unserem Vergleich, sondern Hintergrundinformationen wie man das beste Reisprotein findet, wie Reisprotein hergestellt wird etc. für Sie verständlich zusammengefasst.

Wenn Sie auf der Suche nach einem veganen Proteinshake sind und diesen zu Ihrer Ernährung hinzufügen möchten, sollten Sie vor dem Kauf eines Proteinpulvers ein wenig recherchieren, um sicherzustellen, dass die von Ihnen ausgewählten Produkte Ihren Ernährungsbedürfnissen und Ihrem Lebensstil entsprechen.

Reisproteinpulver ist eines der beliebtesten Proteinpulver fĂĽr Veganer.

Wenn man an Protein denkt, denkt man meist direkt an den Bodybuilder, der das Pulver direkt neben dem Creatin in seinem Schrank stehen hat, aber diese Nahrungsergänzung ist fĂĽr jeden groĂźartig und bringt eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich. 

Kurzer Faktencheck zu Reisprotein:

  • Reisprotein wird durch einen Fermentierungsprozess aus Vollkornes gewonnen.
  • Das Proteinpulver enthält auf 100 Gramm zwischen 50 und 80 Gramm EiweiĂź.
  • Durch Reisprotein kann man in kurzer Zeit groĂźe Mengen an hochwertigem Protein zu sich nehmen.
  • Wir empfehlen eine Mischform und kein reines Reisprotein zu kaufen, damit sämtliche Aminosäuren gedeckt sind.

Bestes Reisprotein im Test

Die Menge an verschiedenen Reisproteinen ist aufgrund des Hypes des Fitnessmarkts extrem groĂź geworden. Um Ihnen einen Ăśberblick ĂĽber die Bestseller zu geben haben wir diese hier in kĂĽrze zusammengefasst.

Bestseller Nr. 1
Bio Reisprotein 1kg im Zippbeutel - mind. 80% Protein - Eiweiss - Glutenfrei - 1er Pack (1000g) - Premium Qualität
38 Bewertungen
Bio Reisprotein 1kg im Zippbeutel - mind. 80% Protein - Eiweiss - Glutenfrei - 1er Pack (1000g) - Premium Qualität
  • â–ş Ă–KOLOGISCH: Zertifizierte und GeprĂĽfte Bio Qualität DE-Ă–KO-006 - AbgefĂĽllt...
  • â–ş VITA2YOU: Unser Bio Reis-Protein hat einen Proteingehalt von mid. 80% Protein und...
  • â–ş REISPROTEIN: Unser Reisprotein enthält nur 0,5% Kohlenhydrate und 3,5g Fett auf...
AngebotBestseller Nr. 2
Nurafit BIO Reisprotein-Pulver, Vegan Superfood ohne Zusatzstoffe, rein natürlich, zertifizierte Spitzenqualität nach DE-001-ÖKÖ, Eiweiß für Sport und Fitness, 1000g / 1kg, 86% Proteingehalt
52 Bewertungen
Nurafit BIO Reisprotein-Pulver, Vegan Superfood ohne Zusatzstoffe, rein natürlich, zertifizierte Spitzenqualität nach DE-001-ÖKÖ, Eiweiß für Sport und Fitness, 1000g / 1kg, 86% Proteingehalt
  • âś… 100% reines BIO Reisprotein - Ohne Zusatzstoffe - Reich an Vitalstoffen,...
  • âś… Der hohe Anteil an essentiellen Aminosäuren und der hohe EiweiĂźgehalt (86.3%)...
  • âś… WiederverschlieĂźbare, lichtgeschĂĽtzte und biologische Verpackung fĂĽr optimalen...
Bestseller Nr. 3
MADENA Reisprotein 1 Kg | Vegan Protein mit 87% Proteingehalt | Extra mild | Besonders fein | 100% Proteinisolat | Veganes Protein | Glutenfrei | laktosefrei
  • Qualität: 100% reines Reisprotein mit einem Proteingehalt von 87% und exzellentem...
  • Geschmack: MADENA Reisprotein zeichnet sich durch seine besonders feine Körnung und...
  • Vegan & Hypoallergen: Unser veganes Proteinpulver ist naturbelassen und daher rein...

Was ist Reisprotein?

Reisprotein ist ein veganes Proteinpulver, dass aus Vollkornreis hergestellt wird. Zwar ist Reis vorallem für seine Kohlenhydrate bekannt, dennoch enthält er immerhin ca. 8% Protein. Durch den Herstellungsprozess wird dieses nochmals deutlich gesteigert. Üblicherweise wird nur brauner Reis für die Herstellung verwendet, da dieser mehr Protein als weißer Reis enthält. Der Reis enthält zahlreiche Vitamine und Aminosäuren, wie Mineralstoffe. Da es sich bei Reisproteinpulver um ein Naturprodukt handelt, ist es vor allem bei ernährungsbewussten Sportlern sehr beliebt.

Wie wird Reisproteinpulver hergestellt?

Je nach Hersteller kann sich der Prozess unterscheiden. Das beste Reisprotein wird durch einen Fermentationsprozess hergestellt. Hierzu werden keimende Vollkornreiskörner verwendet. Da Reis nur einen geringen Teil an Protein erhält, wird er zum Keimen gebracht. Hierdurch vermehrt sich die Menge des Proteins und der Vitamine. Durch verschiedene Prozesse wie etwa der Zugabe pflanzlicher Enzyme wird die Wertigkeit des Protein erhöht. Dem Reis wird zusätzlich die Stärke entzogen. Vollkornreiskörner werden sorgfältig getrocknet, um keine Qualitätseinbußen zu erleiden.Dies kann je nach Unternehmen auf unterschiedliche Weise geschehen, aber der Vorgang findet üblicherweise bei niedrigen Temperaturen statt um die Körner zu schonen.
Sie werden dann gemahlen, um sie so gut wie möglich in Pulverform zu mahlen, um sicherzustellen, dass es keine überwältigende Körnung gibt, aber auch nicht zu sehr an den Ort übertrieben wird, an dem sie kalkhaltig wären. Das Reisprotein wird dann schnell verpackt, um die Frische sicherzustellen und das Beste aus dem Reisprotein herauszuholen. Teilweise werden noch weitere Proteinpulverarten hinzugegeben, um ein Mehrkomponenten Protein herzustellen.

Worauf muss ich bei einem Reisprotein Test achten?

Nicht alle Reisproteinpulver sind gleich. Die Qualität und Herkunft des Reises selbst kann je nach Angebot eines bestimmten Herstellers unterschiedlich sein. Der Herstellungsprozess ist ebenfalls sehr wichtig und kann den Unterschied machen, wenn es darum geht, zwischen einem guten Reisportein und einem sehr guten Reisprotein zu wählen. 

Prozentsatz des Proteins

Wenn Sie ein Proteinpulver kaufen, besteht die Chance, dass Sie nach einem hohen Prozentsatz an pflanzlichen Proteinen suchen, der ĂĽber allem anderen auf der Zutatenliste steht. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die Proteinausbeute zu berechnen, die im Grunde genommen der Prozentsatz des Proteins in einem Supplement ist.

Nicht jedes Protein ist gleichwertig. Hanfproteinpulver enthalten beispielsweise sehr unterschiedliche Mengen an Protein als Braunreisproteinpulver und die Zahlen können je nach Produkt zwischen 50% und 90% variieren. Sollten Sie sich also noch nicht festgelegt haben welche Art von Proteinpulver es werden soll, sollten Sie den prozentualen Anteil an Eiweis im Auge behalten.

Grundsätzlich gilt: Je höher der Proteinanteil in einem Produkt ist, desto weniger Platz nehmen Kohlenhydrate, Fette, Zucker und andere Nährstoffe ein, die von Ihnen vermutlich unerwünscht sind. Die einzige Zeit, die Sie dieses wünschen würden, würde sein, wenn Sie sperrig sind und versuchen, eine Tonne Kalorien zuzunehmen.

Inhaltsstoffe

Protein ist groĂźartig, aber man muss sich ĂĽberlegen, was noch in den Inhaltsstoffen eines Produkts steckt. Nur weil etwas mit Protein gefĂĽllt ist, ist es nicht unbedingt gut fĂĽr einen.

Versuchen Sie, Produkte zu konsumieren, die Ihnen viele Nährstoffe bieten, wie essentielle Aminosäuren und wichtige Vitamine und Mineralien.

Es ist meistens gesunder Menschenverstand, aber halten Sie Ausschau nach Zusatzstoffen, FĂĽllstoffen und anderem Mist, der nicht in Ihrem veganen Proteinpulver sein sollte.

Im Allgemeinen, wenn die Zutatenliste auf der Flasche extrem lange ist, steht die Vermutung nahe, dass hier nicht viel gutes drin sein kann.

Geschmack & Mischbarkeit

Veganer haben es ohnehin schon schwer genug geschmacklich ansprechende Proteinpulver zu finden, deshalb ist fĂĽr die meisten dies einer der wichtigsten Punkte. Wer zuvor normale Proteinpulver mit zahlreichen Bindemitteln und Geschmackszusätzen gewohnt war, der könnte sich erstmal erschrecken. Denn in einem Reisprotein Test wird ihnen schnell auffallen, dass das Pulver sich kaum löst und sehr ‚langweilig‘ bzw. nach gar nichts schmeckt. Doch genau das wird von den meisten geschätzt. SchlieĂźlich handelt es sich um ein Naturprodukt.

Sie müssen ein Auge auf Pulver haben, die anständig schmecken und sich leicht in Fruchtsmoothies, Proteinshakes und andere solche Getränke oder Mahlzeiten mischen lassen.
Überlegen Sie, wie Sie Ihr Protein konsumieren und dann entscheiden, wie Sie es schmackhaft machen können. Wenn du etwas mit einfacher Milch oder Wasser machst, solltest du vielleicht ein aromatisiertes Pulver nehmen. Um einen guten Vergleich zwischen unterschiedlichen Pulvern zu haben, macht es Sinn einen eigenen Proteinpulver Test zu machen.

Preis fĂĽr Langzeitnutzung

Einer der wichtigsten Faktoren, die die Qualität und Quantität des Proteinpulvers beeinflussen, das Sie verwenden können, ist der Preis. Ein niedrigerer Preis bedeutet, dass Sie mehr Pulver kaufen können, aber er führt auch zu einer qualitativ schlechteren Auswahl an Produkten. Ein höherer Preis kann mit einer besseren Qualität verbunden sein. Das bedeutet, dass Sie für das beste Proteinpulver mehr bezahlen können. Sie können sogar versuchen, das richtige Gleichgewicht zwischen Preis und Qualität zu finden, was der Weg ist, den die meisten Fitnessfreaks mit kleinem Geldbeutel gehen.

Allerdings sollte die Preisgrenze nicht ohne eine solide Basis festgelegt werden. Wenn Sie ein Athlet sind, benötigen Sie möglicherweise höhere Mengen an Proteinpulver, was Ihren Monatsbudget zusätzlich belastet. Wenn Sie nicht ein Athlet sind oder sogar Ihren Kindern das Proteinpulver geben möchten, möchten Sie sicherstellen, dass Sie das beste und sicherste Proteinpulver erhalten, das den positiven Effekt des Gebrauchs erhöhen kann.

Bestes Reisprotein zeichnet sich durch folgendes aus:

  • 100% Vegan
  • Rohkostqualitat
  • Gluten- und Laktosefrei
  • Sojafrei
  • Keine weiteren Zusätze von Zucker, kĂĽnstlichen Aromen oder Konservierungsstoffe

Welche Art von Reisprotein gibt es und wo liegen die VorzĂĽge?

Schnell wirst du bei verschiedenen Reisprotein Tests merken, dass es zwei verschiedene Varianten von Reitsprotein gibt:

  • Reines Reisprotein
  • Reisprotein in Mischform (Mehrkomponenten Protein)

Reines Reisprotein unterscheidest sich sehr schnell vom Mehrkomponenten Protein. Da das enthaltene Protein lediglich aus Reis stammt. Wohingegen bei einer Mischform noch weitere Proteinpulver hinzu gemischt werden. Oft werden hierzu Erbsenproteinpulver oder Hanfproteinpulver genutzt.

Reines Reisprotein im Ăśberblick

VorteileNachteile
GünstigNicht alle essentiellen Aminosäuren sind enthalten
100% VeganSchmeckt sehr pappig
Keine VerdauungsbeschwerdenDie Aufnahmen für den Körper dauert lange

Reisprotein in Mischform im Ăśberblick

VorteileNachteile
Vollständiges AminosäureprofilOft teurer und kann je nach Mischung zu Unverträglichkeiten führen
Enthält weitere Stoffe (Ballaststoffe etc.)

Wer profitiert vom Reis EiweiĂź

Athleten belasten ihren Körper viel mehr als der durchschnittliche Mensch und benötigen daher mehr Protein als der Durchschnitt. Protein kann helfen, beschädigtes Muskelgewebe wieder aufzubauen und ist wichtig für die Regeneration nach dem Training. Reisprotein kann Sportlern, Gewichthebern und jedem, der aktiv ist, sehr zugute kommen. Am besten gleich nach dem Training anwenden.

Vegetarier & Veganer die eine restriktive Ernährung einhalten, werden es zu schätzen wissen, dass Reisprotein zu  vegan ist. Es wird wie oben beschrieben aus Vollkornreis gewonnen und andere enthaltene Zutaten sind im Allgemeinen nur Aromen und SĂĽĂźstoffe. Proteinpulver werden hauptsächlich aus Milchprodukten und/oder anderen tierischen Produkten gewonnen, so dass Reisprotein eine der besseren Entscheidungen fĂĽr diejenigen ist, die eine restriktive Ernährung einhalten. Zum Beispiel ist Casein Protein Pulver die beliebteste Form von Proteinzusatz, aber es wird aus Milchprodukten gewonnen, so dass es nicht vegan ist und auch Probleme fĂĽr Menschen mit Laktoseintoleranz verursachen kann. Reisprotein hingegen ist zu 100% vegan und hypoallergen.

Ist Reisprotein gesund?

Ob Reisprotein zu den bekannten Superfoods wie Ginseng oder MCT Öl gehört ist fraglich. Unbestritten ist allerdings, dass Reisprotein extrem viele Nährstoffe enthält. Zudem ist das Aminosäureprofil von Reisprotein sehr gut und mit Zugabe eines zweiten Proteins komplett. Auch Allergiker greifen gern auf Reisprotein zurück, da es von Natur aus keine Laktose enthält, glukosefrei ist und keine synthetischen Konservierungsmittel enthält.

Zudem sind diese Vitamine enthalten:

  • Vitamin B1
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin C

Gibt es Nebenwirkungen von Reisprotein?

Reisprotein verursacht in der Regel keine Nebenwirkungen. Allerdings gibt es einige seltene Nebenwirkungen, wobei einige Anwender über unerwünschte Effekte wie Blähungen und Dehydrierung berichten. Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken, wenn Sie irgendeine Art von Proteinpulver verwenden, und nehmen Sie nicht mehr als empfohlen.

Auch gibt es immer die Möglichkeit einer allergischen Reaktion, also denken Sie daran und sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie irgendwelche Bedenken haben.

Das Fazit zum Reisproteinpulver Test

Proteinpulver können hochwertiges Protein in konzentrierter, bequemer Form liefern. Obgleich nicht jeder Proteinpulverergänzungen benötigt, können sie dir helfen, wenn du Krafttraining mit einer Fitnessstation machst, Ausdauertraining mit einer Rudermaschine oder deinen Proteinbedarf nicht mit Diät alleine decken kannst. (Quelle) Vor allem im Vergleich zu normalem Proteinpulver bringt es viele Vorteile mit sich, wenn es um Unverträglichkeiten oder Allergien geht. Da es sich zudem um ein veganes Proteinpulver handelt, kann es ohne Probleme von Vegetariern und Veganern konsumiert werden.

Wenn Sie Ihre Proteinzufuhr erhöhen möchten, probieren Sie noch heute eines dieser Produkte aus. Wer Fitness Affin ist, der sollte sich auch unsere Trainingsbooster Empfehlung oder unseren Ratgeber zu Fitnessstationen ansehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...
Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel:

Venenkissen Test
Beauty

Venenkissen Test

Willkommen zu unserem Venenkissen Vergleich. In diesem Artikel haben wir sämtliche Informationen aus verschiedenen Venenkissen Tests und Erfahrungsberichten ausgewertet. Wir

Weiterlesen »