Rudermaschine Concept 2 Modell D

Concept 2 Rudergerät

Trotz über hunderten von verschiedenen Modellen, findet sich immer wieder eines an der Spitze. Das Model D von Concept 2. Doch was hat es eigentlich mit der Marke auf sich und ist das Concept 2 Model D auch in einem Test so gut wie behauptet wird?

Das Modell D ist das ideale Ganzkörper-Trainingsgerät für den Einsatz zu Hause. Anfänger und Profis schwören auf dieses Rudergerät und haben sogar eine Fangemeinde um das Gerät herum gebildet!

Das Concept 2 Model D ist dafür bekannt praktisch unzerstörbar zu sein.

Es ist qualitativ so hochwertig, dass es in zahlreichen Fitnessstudios und Ruderanlagen benutzt wird. Allerdings ist der Preis nicht günstig, dennoch kommt das Gerät auch für den heimischen Fitnessraum in Frage. Wer auf der Suche nach einem günstigeren Rudergerät ist, interessiert eventuell unseren Artikel zu den Rudermaschinen von Sportplus oder den Rudergeräten von Kettler.

Das Concept 2 Modell D

Ob Sie noch zu den Anfängern zählen oder bereits seit längerer Zeit aktiv am Rudern sind. Das Concept 2 Modell D mit seinem beliebten PM5 Monitor wird Sie mit Sicherheit zufrieden stellen. Für jemanden der ein regelmäßiges Ganzkörpertraining anstrebt bleiben keine Wünsche offen. Wer sich allerdings nach einer günstigeren Alternative umschaut, kann sich das Hammer Cobra XTR ansehen.

Die Rudermaschine Concept 2 Modell D im Kurzüberblick

Das Modell 2 stammt von einer Marke, die für die Haltbarkeit und solide Konstruktion ihrer Maschinen bekannt ist, das Concept 2 Model D Indoor Rudergerät ist für ein langes Leben gebaut. Tatsächlich finden Sie dieses Modell aufgrund seines robusten und ergonomischen Designs weltweit in CrossFit-Studios. Mit einem 14-Zoll-Sitz und einer vernickelten Kette ist es ideal für ein intensives Cardio- und Muskeltraining. Die Konstruktion des Model D fokussiert sich auf die Kraftverteilung zwischen allen Muskelgruppen und seine Mechanik sorgt für ein ausgewogenes und gut koordiniertes Training.

Das Schwungraddesign des Modell D von Concept 2 sorgt für eine leises Trainieren, während der Rahmen so konstruiert ist, dass er recht einfach in zwei Teile zerlegt werden kann, um eine einfache Lagerung oder einen einfachen Transport zu ermöglichen. Der Stil des Concept 2 Model D passt in fast jede Wohnumgebung und ermöglicht es dem Benutzer, zwischen einer Vielzahl von Trainingsprogrammen zu wählen. Das ergonomische Design ermöglicht Sicherheit und Komfort, während seine allgemeine Struktur so aufgebaut ist, dass eine natürliche Arm- und Handhaltung beim Rudern gewährleistet ist. Zusagen ist dennoch, dass viele die Optik des WaterRowers S4 bevorzugen.

Darüber hinaus wird man beim Training vom PM5 Monitor auf Trab gehalten. Denn dieser versorgt Sie während und nach dem Training mit allen relevanten Informationen. Möglich ist es auch eigene Trainingsziele vorzugeben, die der PM5 Monitor für Sie tracked.

Die Widerstandsart beim Concept Modell D

Das Rudergerät Concept 2 Model D ist mit einem Luftwiderstand ausgestattet und unterscheidet sich allein dadurch bereits stark von seinem Konkurrenten dem WaterRower S4 welches mit einem Wasserwiderstand ausgestattet ist.

Der Luftwiderstand wird durch den Zug am Griff aktiviert. Ein Lüfter-Schwungrad beginnt sich zu drehen, durch die Drehung muss das Schwungrad die Luft vor dem Raf verdrängen. Dadurch entsteht auf ganz natürliche Weise ein Widerstand.

Je schneller Sie das Schwungrad drehen, desto mehr Luft muss der Ventilator verdrängen und desto mehr Widerstand werden Sie spüren. Mit anderen Worten, die Widerstandsstufe wird davon bestimmt, wie hart gerudert wird! Je schneller Sie rudern, desto mehr Widerstand wird auf Sie zukommen.

Die verwendete Technik  ist vergleichbar mit der Funktionsweise des Wasserwiderstands bei einem Wasserrudergerät, unterscheidet sich aber von Magnet- und Hydraulikkolbenrudern.

Sie können meine vollständige Aufschlüsselung der Widerstandsarten in unserem Rudergerät Test nachlesen, um mehr über die einzelnen Typen zu erfahren.

Luftwiderstandsruderer sind dafür bekannt einen gleichmäßigen Gesamtwiderstand zu bieten und sind deshalb oft die favorisierte Widerstandsmethode von Athleten.

Der Luftwiderstand des gesamten Ruderweges weist keine Verzögerung auf und unterscheidet sich damit fundamental von einem Wasserrudergerät. Das bedeutet, dass Sie sich vom Beginn des Schlages bis zum Ende glatt und gleichmäßig fühlen werden!

Olympische Ruderteams verwenden den Concept 2 Model D oder E für ihr Off-Water-Training. Aufgrund ihrer genauen Datenaufzeichnung und der Fähigkeit, den Widerstand, der beim Rudern auf dem Wasser zu spüren ist, genau nachzuahmen.

Wie lässt sich der Luftwiderstand des Concept 2 Modell D einstellen?

Wie bereits erwähnt, wird die Widerstandsstufe durch Ihre Ruderintensität bestimmt. Je schneller man rudert, desto mehr Intensität spürt man. Dieser automatisch einstellbare Widerstand wird als „variabler“ Widerstand bezeichnet.

Es ist nicht wie bei einem Laufband, bei dem Sie es auf Stufe 5 einstellen und Sie müssen mit dieser Geschwindigkeit weiterlaufen, bis Sie die Einstellung ändern. Ähnlich ist es nicht wie bei einem magnetischen Rudergerät, bei dem man den Widerstand auf Stufe 5 einstellt, und egal wie schnell oder langsam man rudert, man fühlt den gleichen Widerstand.

Der Concept 2 Model D Widerstand ermöglicht es Ihnen, mit Ihrer eigenen Intensität/Raum zu rudern und der Widerstand wird entsprechend angepasst. Dieser variable Widerstand ist perfekt für HIIT-Übungen (Intervalltraining mit hoher Intensität), da Sie schnell oder langsam rudern können und der Widerstand sich an Ihre Geschwindigkeit anpasst, ohne anhalten und Einstellungen ändern zu müssen. Deshalb sehen Sie Concept 2 Rudergeräte in zahlreiche Crossfit-Studios.

Ein weiterer großer Vorteil des Modell-D-Widerstands ist, dass es praktisch wartungsfrei und bei Problemen sehr einfach zu reparieren ist. Hierzu finden sich im Internet auch zahlreiche Erklärvideos.

Die Einstellungsmöglichkeiten durch den Dämpfer

Obwohl das Rudergerät Concept 2 Model D als variabler Widerstand klassifiziert ist, kann der Benutzer das „Gefühl“ des Ruderhubs mit der Dämpfereinstellung einstellen. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um eine einstellbare Widerstandstufe. Der Benutzer kann die Dämpfereinstellungen von Stufe 1 bis 10 ändern. Die Zahlen stellen keine unterschiedlichen Widerstandsstufen dar, sondern stellen die Luftmenge dar, die in das Schwungrad eintritt, was das Gefühl des Ruderschlags beeinflusst. Wie bei einem Fahrrad geben Ihnen die verschiedenen Gänge ein anderes Gefühl beim Rudern. Die höheren Einstellungen (6-10) geben Ihnen das Gefühl eines langsameren, schwereren Bootes, während die niedrigeren Einstellungen (1-5) Ihnen das Gefühl eines schlankeren, schnelleren Bootes vermitteln.

Die richtige Stufe hängt stark von der Präferenz des Benutzers ab und wie man sich denken kann gibt es hier kein richtig oder falsch.

Die Lautstärke des Concept 2 Modell D im live Test

Wie bei anderen Rudermaschinen auch, ist der Geräuschpegel des Concept 2 Modell D für einige Sportler etwas zu laut.

Sie hören bei jedem Rudern ein zischendes Geräusch, das durch den entstandenen Wind im Schwungrad abgegeben wird. Die meisten Benutzer wird dieser Fakt nicht stören, da sie sowieso Musik hören. Sollten Sie den Fernseher dabei laufen lassen, so sollte auch das machbar sein, solange dieser etwas lauter gemach wird. Die Nachbarn sollten sich nicht vom Lärm des Model D gestört fühlen, somit ist auch das Rudern in einem Mehrfamilienhaus möglich.

Die Größe des Concept 2 Rowers

Ein negativer Punkt, gerade für Sportler mit kleiner Wohnung, ist die Größe des Concept 2 Rudergeräts. Das Modell D ist aufgrund der Widerstandsart bereits deutlich länger, als andere Rudermaschinen, die mit einem Magnetwiderstand funktionieren. Zwar profitieren hiervon vor allem große Sportler, aber wer nur wenig Platz in seinem Zimmer zur Verfügung hat, sollte sich lieber nach einer Alternative umsehen. Concept2 empfiehlt hierbei einen Trainingsbereich von 9 x 4 Metern. Es gibt weitere Informationen zu den folgenden Abmessungen.

Abschließendes Fazit zu dem Modell D

VorteileNachteile
Niedriges Profil und verstellbare Füße: Der Sitz ist nur 35 cm vom Boden entfernt. Die Fußstützen sind verstellbar und passen sich einer Vielzahl von Schuhgrößen an.Wartungsarbeiten erforderlich: Das Rudergerät hat eine hochwertige vernickelte Kette, die teilweise geölt werden muss.
Einfache Montage: Die Montage des Modells D dauert nur ca. 20-30 Minuten und geht somit sehr fix.Die Größe: Mit einer Länge von 244 cm und einer Breite von 60 cm hat dieses Rudergerät im Vergleich zu anderen Maschinen eine große Standfläche.
Der Luftwiderstand: Das Luftwiderstandssystem erzeugt minimale Geräusche und sorgt für ein angenehmes RudernMonitorhalterung aus Kunststoff: Zwar sind die Funktionen des Monitors selbst überragend, allerdings ist der Arm jedoch aus Kunststoff und daher nicht besonders langlebig. Metallarme werden bei den Rudergeräten Model E und Concept2 Dynamic verwendet.
Leistungsüberwachung: Der hintergrundbeleuchtete Performance Monitor 5 (PM5) ist einer der beliebtesten Monitore und kommt sogar dem S4-Monitor zuvor. Die drahtlose Konnektivität macht die Übertragung der Trainingsdaten sehr einfach. Der PM5 arbeitet mit ATN und Bluetooth, um Herzfrequenzdaten etc. an verschiedene Geräte weiterzugeben.
Ergonomischer Griff: Der ergonomische Rudergriff des Geräts hat eine Biegung von 10 Grad, dies unterstütz eine sehr natürliche Ruderposition.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel:

Sportstech F26 Test
Produkt

Sportstech F26 Test

Willkommen zu unserem Produktbericht über das Sportstech F26 Laufband. In diesem Artikel haben wir sämtliche Informationen aus verschiedenen F26 Tests

Weiterlesen »
Leinsamen abnehmen
Ernährung

Sind Leinsamen gesund?

Die meisten Menschen haben den Begriff „Leinsamen“ in dem einen oder anderen Kontext bereits gehört. Leinsamen sind reich an Ballaststoffen

Weiterlesen »
Kokoswasser Test
Ernährung

Kokoswasser Test

Willkommen zu unserem Kokoswasser Test! Wir haben für sie zahlreiche Hintergrundinformationen für Sie recherchiert und in diesem Kokoswasser Test ausgewertet.

Weiterlesen »