Miweba Sports Crosstrainer MC300 Test

Miweba Sports Crosstrainer MC300 Test

Willkommen zu unserem Produktbericht über den Miweba Sports Crosstrainer MC300. In diesem Artikel haben wir sämtliche Informationen aus verschiedenen MC300 Tests und Erfahrungsberichten ausgewertet. Wir geben Ihnen eine detaillierte Übersicht über den Crosstrainer, zeigen die Vor- und Nachteile auf und schlagen ihnen Alternativempfehlungen vor.

Bewertung
Gesamt 79%
Preis / Leistung 75%
Funktionsumfang 75%
Qualität 80%
Lautstärke 85%
Schwungmasse 80%
  • Vorteile
  • FĂĽr Anfänger bis hin zum Fortgeschrittenen
  • 21 kg schwere Schwungmasse
  • Anschluss fĂĽr Handy möglich
  • Nachteile
  • Nur 8 Widerstandsstufen

Neben den großen Marken wie Hammer und Sportstech, finden sich auch regelmäßig kleinere Marken wie Miweba. Doch weil klein nicht gleich schlecht sein muss, wurde unser Interesse geweckt und wir schauen ob der Crosstrainer mit den Klassikern von Sportstech wie dem CX2, CX608 und CX620 mithalten kann. Doch verschaffen wir uns einen Überblick über den Crosstrainer:

Inhaltsverzeichnis

Technische Details zum Miweba MC300

  • Marke: Miweba
  • Modell: MC300
  • MaĂźe: 120 x 68 x 160 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Max. Gewicht: 125 Kilogramm
  • Preis: Mittleres Segment
  • Widerstandsstufen: 8
  • Schwungmasse: 21 kg

Ausstattung des Produktes und Lieferumfang

Den MC300 gibt es bei Amazon und ist meist direkt versandbereit. Üblicherweise kommt das Gerät bereits innerhalb von wenigen Tagen. Zusätzlich zum Crosstrainer gibt es noch einen Pulsgurt inklusive. Der Aufbau nimmt deutlich mehr Zeit in Anspruch als bei dem CX608. Trotz einer sehr detaillierten Anleitung, kann der Aufbau über einer Stunde dauern. Die Anleitung kann man sich hier einfach herunterladen. Ähnlich wie bei unserem Rudergeräte Test fällt uns auch hier auf, dass trotz des mitgelieferten Werkzeugs, man selbst Werkzeug zuhause haben sollte. Damit spart man sich einiges an Zeit.

Das Gerät kommt mit einem 21 kg schweren Schwungrad. Das Gewicht lässt sich definitiv sehen und ist schwer genug, damit ein flüssiges und für die Gelenke schonendes Training garantiert werden kann. Der Widerstand wird durch eine Magnetbremse erzeugt. Eine Magnetbremse ist ein großer Pluspunkt wenn es um die Langlebigkeit des Produktes geht. Da kein direkter Kontakt beim Bremsen entsteht verschleißen die Teile nicht.

Durch ein zugelassenes Maximalgewicht von 125 kg richtet sich das Gerät auch ein stabilere, es überbietet auch die maximale Gewichtangabe des CX620 um 5 kg. Das Gesamtgewicht des Crosstrainers beträgt 47,5 kg und befindet sich somit im Durchschnitt.

Der Crosstrainer kommt zudem mit 8 Widerstandsstufen. Das ist uns persönlich etwas zu wenig. Konkurrenten für den gleichen Preis liegen üblicherweise bei 16 Stufen.

Umgang mit dem Gerät

Der Crosstrainer bringt eine einfach zu bedienende Konsole mit. Auf dieser können verschiedenen Trainingsprogramme ausgewählt werden. Eine Auswahl aus 16 Programmen, davon 8 Intensivprogrammen und zusätzlichen Pulsprogrammen, sorgt für ausreichend Abwechslung um stets motiviert zum Crosstrainer zurück zu kehren. Ebenso lässt sich das Gerät mit der kompatiblen Fitness App verbinden, so können über Google Maps Street View Strecken abgelaufen werden. Diese Funktion kennen wir bislang nur von den Sportstech Geräten und interessiert vermutlich sämtliche Technickfreaks. Dennoch sollte erwähnt werden, dass Sportstech hier noch deutlich mehr Funktionen bietet. Ebenso werden die Geräte über Kabel verbunden und nicht über Bluetooth. Hier fehlt uns persönlich etwas die Flexibilität.

Optik und Qualität

Das Gerät macht einen edlen und sportlichen Eindruck. Alles in allem gefällt uns die Kombination aus Rot und Schwarz. Natürlich kann das Gerät optisch nicht mit einem Wasserrudergerät mithalten, allerdings braucht es das auch gar nicht. Ebenso ist das Gerät qualitativ sehr hochwertig. Die Trainingseinheiten sind stabil und ruhig auf dem Gerät auszuführen.

Größe des Gerätes

Das Gerät hat Maße von 120 x 68 x 160 cm (Länge x Breite x Höhe). Das ist verglichen mit den Profimodellen wie dem CX2 relativ klein. Sollte allerdings zu keinen Problemen beim Training führen.

Fazit zum Miweba Sports Crosstrainer MC300 Test

Der Crosstrainer ist definitiv einen Blick wert! Vor allem Design und Funktionen sind echt gut. Allerdings müssten wir uns entscheiden, würden wir entweder zum etwas günstigeren CX608 greifen oder etwas mehr sparen für den CX2 von Sportstech. Hierbei wird einfach nochmal etwas Geld für die gleiche Leistung gespart oder aber etwas mehr investiert für ein richtiges Profigerät.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Stimme(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Weitere Produkte:

Sportstech CX625 Test
Produkt

Sportstech CX625 Test

Willkommen zu unserem Produktbericht über den CX625 Profi Crosstrainer von Sportstech. In diesem Artikel haben wir sämtliche Informationen aus verschiedenen

Weiterlesen »
Sportstech F10 Laufband Test
Produkt

Sportstech F10 Test

Willkommen zu unserem Produktbericht über das Sportstech F10 Laufband. In diesem Artikel haben wir sämtliche Informationen aus verschiedenen Sportstech F10

Weiterlesen »