Sportstech CX610 Test

Sportstech CX610 Test

Willkommen zu unserem Produktbericht über den CX610 Profi Crosstrainer von Sportstech. In diesem Artikel haben wir sämtliche Informationen aus verschiedenen CX610 Tests und Erfahrungsberichten ausgewertet. Wir geben Ihnen eine detaillierte Übersicht über den Crosstrainer, zeigen die Vor- und Nachteile auf und schlagen ihnen Alternativempfehlungen vor.

Sportstech CX610 Test

Sportstech CX608 Crosstrainer | Deutsches Qualitätsunternehmen | Ergometer + Video Events & Multiplayer App | mit Bluetooth kompatibler Konsole | Ellipsentrainer inkl. Pulsgurt & Tablet-Halterung
Bewertung
Gesamt 85%
Preis / Leistung 90%
Funktionsumfang 80%
Qualität 85%

Der Sportstech CX610 ist ein beliebter Crosstrainer im mittleren Preissegment. Hinter diesem Produkt steht die deutsche Fitnessartikel Firma Sportstech. Das Gerät verfügt über technische Extras, wie etwa die kompatibel Bluetooth Konsole, mit der Daten zwischen Gerät und Smartphone oder Tablet ausgetauscht werden können. Oft wird er auch mit seinem kleinen Bruder dem Sportstech CX608 Crosstrainer oder dem großen Bruder dem CX620 in Verbindung gebracht.

Doch lassen Sie uns von vorn beginnen:

Ausstattung des Sportstech CX610 und Lieferumfang

Der Sportstech CX610 wird gut geschützt mit Styropor geliefert. Das Risiko eines Schadens beim Transport kann somit stark reduziert werden. Sollte dies dennoch geschehen, haben Sie bei den meisten Versandhäuser einen Anspruch auf Rückerstattung. Je nach Spediteur und Anbieter kann der Versand zwischen wenigen Tagen bis hin zu Wochen dauern.

Vorweg, das Modell hat Maße von 132 x 66 x 155 cm und die Pedale haben eine Länge von 37 cm. Die verwendete Schwungmasse hat ein Gewicht von 18 Kilogramm und kommt zusammen mit einem qualitativ hochwertigen Rillenriemen Heck-Antriebssystem. Das gesamte Eigengewicht hingegen beträgt satte 33 Kilogramm. Nicht nur das spricht für eine höhere Qualität. Ebenso kommt der CX610 mit einem computergesteuerten Widerstand. Dieser ist zwischen 32 Stufen verstellbar. Der Widerstand arbeitet mit einem motorgesteuerten Magnetbremssystem. Damit wird beim Ausdauertraining die nötige Flexibilität geboten, die Maschine an seinen Trainingsfortschritt anzupassen.

Innerhalb des Lieferumfang findet sich zudem noch eine Trinkflaschenhalterung und eine Trinkflasche. Definitiv ein nettes Extra, allerdings kann man das bei diesem Preissegment schon erwarten. Deutlich ausgefallener ist allerdings die Tablethalterung vorne am Gerät. Wie bereits erwähnt kann sich das Gerät über Bluetooth mit Tablets verbinden. Der Benutzer kann sein Tablet (oder Handy) direkt vor sich platzieren. Ein weiterer Bonus ist ein Brustgurt, mit dem die Herzfrequenz beim Training noch genauer bestimmt werden kann.

Umgang mit dem Gerät

Der Sportstech CX610 wirkt zwar aufgrund der Zusatzfunktionen etwas einschüchternd, allerdings ist das Gerät extrem einfach in der Benutzung. Ein großes Display stellt während des Trainings zahlreiche Informationen für den Sportler zur Verfügung. Wer mehr möchte, kann dieses mit einem eigenen Tablet verbinden und zusammen mit Fitnessapps seine Daten während oder nach des Trainings auf der Coach analysieren. Ein besonderes Extra ist, dass der Trainier mit Google Maps kompatibel ist, man kann sich also live anschauen wo man gerade hinläuft und bekommt somit trotz Heimtrainer ein Gefühl dafür wie weit man sich voran bewegt hätte.

Die bereits erwähnten 18 Kilogramm Schwungmasse kommen in Sportstech CX610 Tests sehr gut an, da sich weder zu schwer noch zu leicht sind. Das Schwungrad selbst hat ein Gewicht von 6 Kilogramm. Für ein Gerät der Mittelklasse ist dies zu verkraften, wer sich nach Profi-Geräten umsieht, sollte hier nach mehr Gewicht schauen. Je mehr Gewicht, desto gleichmäßiger gehen die Bewegungen von statten. Es macht also Spaß diesen Schwung mitzunehmen. Während des Trainings ist zudem positiv zu erwähnen wie leiste das Gerät sich benutzen lässt.

Der Widerstand wird wie erwähnt über 32 Stufen direkt an der Mittelkonsole geregelt. Die Bremsen arbeiten ohne Kontakt zum Schwunggewicht. Profitieren tut hiervon nicht nur die Langlebigkeit des Gerätes, sondern auch die Lautstärke, die sich auf einem Minimum hält. 32 Stufen sind für einen Crosstrainer in dieser Preisklasse bereits als sehr viel anzusehen!

Der Crosstrainer kommt zudem mit verschiedenen Trainingsprogrammen, ganze 12! Je nach Trainingseinheit lassen sich diese in Cardio, HRC Training und Watt unterteilen.

Optik und Qualität

Der CX610 wirkt sehr schlank und kommt mit eleganten, neutralen Farben, meist Schwarz und Grau. Die verwendeten Materialien sind in erster Linie Aluminium und Kunststoff. Somit sollte er in die meisten Fitnessräume bzw. Wohnzimmer passen. Das Gerät macht in Sportstech CX610 Tests einen stets stabilen Eindruck. Sportstech gibt sogar eine Garantie von 5 Jahren beim Kauf eines Gerätes mit, diese zählt allerdings nicht für Verschleißteile. Das Gerät ist auf ein Nutzungsgewicht von maximal 120 Kilogramm ausgelegt. Sollte für den Durchschnittssportler also kein Problem sein, dennoch gibt es auch Crosstrainer mit einem deutlich höheren Maximalgewicht. Die Maschine ist sehr kurz und kommt mit lediglich 4 Standfüßen aus.

An der Vorderseite des Gerätes befindet sich die Mittelkonsole mit dem Trainingscomputer. Ebenso befinden sich hier die Handsensoren, mit denen die Herzfrequenz gemessen werden kann. Darunter ist die Trinkflaschenhalterung vorzufinden.Wie üblich befindet sich das Laufrad hinten m Gerät.

Größe des Gerätes

Die Größe sollte allerdings nicht zu kritisch sein, wer regelmäßig das Gerät in der Wohnung verschieben möchte, muss sich keine Gedanken machen. Es lässt sich über bereits montierte Transportrollen auch nach dem Aufbau einfach verschieben. Diese befinden sich aber nur an den vorderen Füßen. Der Crosstrainer muss also gekippt werden.

Technische Details

  • Marke: Sportstech
  • Modell: CX610
  • MaĂźe: 132 x 66 x 155 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Max. Gewicht: 120 Kilogramm
  • Preis: Mittleres Segment
  • Trainingsprogramme: 12
  • Bremssystem: Motorgesteuertes Magnetbremssystem
  • Widerstandsstufen: 32

Extras beim Sportstech CX610

Pulsmessung

Neben der Mittelkonsole befinden sich die Griffe mit den Handsensoren. Während des Trainings kann man seine Handflächen auf diesen auflegen und seine Herzfrequenz messen lassen. Über eine App können die Daten gespeichert und später ausgewertet werden. Für eine noch höhere Qualität an Daten kann der mitgelieferte Brutgurt verwendet werden. Anhand dessen wird ebenso die Herzfrequenz abgelesen.

Trainingscomputer

In dem Trainingscomputer des Sportstech CX610 werden die üblichen Funktionen angezeigt, wie etwa Kalorienverbrauch, Zeit, Distanz, Geschwindigkeit, der gemessene Puls und die Umdrehungen pro Minute. Das Display verfügt über eine gute Helligkeit. Somit kann auch bei Sonneneinstrahlung noch alles abgelesen werden. 

Trainingsprogramme

Das Modell CX610 verfügt über 12 Trainingsprogramme, die in 3 Kategorien unterteilt werden können. Somit werden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ein passendes Programm finden. Zudem gibt es die Möglichkeit Programme speziell auf seine Herzfrequenz oder sein Trainingsziel abzustimmen. 

Bluetooth Verbindung mit Tablets

Eines der größten Extras ist die Verbindung des Crosstrainers mit einem Tablet. Hierbei können die Funktionen nochmals ziemlich erweitert werden. So kann man virtuell in einer Google Maps Umgebung sich bewegen, noch weitere Daten sammeln und analysieren, oder diese mit Freunden vergleichen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Der Preis für den Sportstech CX610 schwang in verschiedenen Tests stark. Üblicherweise liegt der Preis ca. bei 400€. Zum aktuellen Zeitpunkt ist dieser jedoch nicht auf Amazon verfügbar, deshalb empfehlen wir den kleinen Bruder von Sportstech CX608. Der Crosstrainer ist definitiv ein Preis-/Leistungssieger, da er sich zwar im unteren mittleren Preissegment befindet, aber mit einer sehr guten Qualität und Ausstattung geliefert wird. Teilweise wird dieser auch mit dem Kürzel „Profi“ beworben. An solch Profiprodukte kommt dieser zwar nicht ran, dennoch ist er für Anfänger oder Durchschnittssportler die richtige Wahl!

Fazit zum Sportstech CX610

Der CX610 ist definitiv einen Test wert. Er richtet sich vor allem an Anfänger und Sportler mit geringerem Budget, die aber dennoch nicht an der Qualität sparen möchtet. Die Programmvielfalt und Anknüpfungen zum Tablet bringen zudem auch jeden zum Strahlen, der sich dauerhaft verbessern möchte. Die zahlreichen Rezensionen bei Amazon sprechen zudem auch für das Gerät. Zudem ist die freiwillige Herstellergarantie noch ein zusätzlicher Punkt, der positiv angemerkt werden muss. Wir präferieren dieses Gerät gegenüber dem Miweba MC300. Wer einen Schritt weiter gehen möchte kann sich auch direkt den CX620 von Sportstech ansehen oder direkt zum Profigerät dem CX2 von Sportstech springen. Wenn Sie sich für weitere Produkte von Sportstech interessieren, dann finden Sie hier unseren Test zum Sportstech Ergometer ESX500.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Weitere Produkte:

Beurer MG 300 Test
Beauty

Beurer MG 300

Willkommen zu unserem Produktbericht über die Beurer MG 300 Shiatsu Sitzauflage. In diesem Artikel haben wir sämtliche Informationen aus verschiedenen

Weiterlesen »
Ancheer Vibrationsplatte Test
Produkt

Ancheer Vibrationsplatte Test

Willkommen zu unserem Produktbericht über die Vibrationsplatte von Ancheer. In diesem Artikel haben wir sämtliche Informationen aus verschiedenen Ancheer Vibrationsplatten

Weiterlesen »
AsVIVA RA11 Test
Produkt

AsVIVA RA11 Test

Willkommen zu unserem Produktbericht über das AsVIVA Rudergerät Ergometer Tower Cardio XI Fitness RA11. In diesem Artikel haben wir sämtliche

Weiterlesen »