Dinkel gesund abnehmen
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest

Mit Dinkel gesund abnehmen

Was ist Dinkel und ist es gut für Sie?

Dinkel ist ein uraltes Vollkorn, das in vielen Teilen der Welt angebaut wird.

Im 19. Jahrhundert nahm die Popularität ab, doch als Gesundheitskost kommt es jetzt zu einem Comeback. Uralte Körner wie Dinkel sind angeblich nahrhafter und gesünder als modernes hochgezüchtetes Weizen. In diesem Artikel werden die Zauber und ihre gesundheitlichen Auswirkungen sowohl im Guten als auch im Schlechten detailliert untersucht. Dinkel ist eine Getreideart, die stark mit Weizen zusammenhängt. Sein wissenschaftlicher Name ist Triticum spelta. In der Tat gibt es eine bestimmte Art von Weizen. Andere Weizensorten sind Weizen, Khorasan-Weizen und moderner Halbzwergweizen. Da Dinkel und Weizen nahe verwandt sind, haben sie ähnliche Inhaltsstoffe und beide enthalten Gluten. Dinkel sollte daher bei einer glutenfreien Diät vermieden werden. Dinkel soll im Allgemeinen viele vorteilhafte Eigenschaften haben. Viele schwören auch auf Dinkel, da sie wesentlich mehr Nährstoffe enthalten sollte als andere Körner. Der Dinkel ist nicht nur lecker, sondern kann auch Kaffee ersetzen. Aus seinen Schalen, den sogenannten Dinkelspelzen, können Sie sogar Kissen formen, die Ihren Nacken und Ihre Schultern effektiv im Schlaf massieren.

Gesunder Abnehmen mit Dinkel

Wie wir später noch in diesem Text erfahren werden ist der Dinkel sehr gesund, doch hilft er auch beim Abnehmen? Wer jemals Dinkelnudeln gegessen und sie mit einer normalen Portion Nudeln verglichen hat, wird schon bald gemerkt haben, dass die Dinkel Nudeln extrem sättigend sind. Dinkel hat einen extrem sättigenden Effekt und hilft somit indirekt beim Abnehmen, denn wer satt ist, isst nicht nur weniger, sondern greift auch selten zwischendurch zu den Süßigkeiten. Wer dennoch auch während der Diät nicht auf Süßigkeiten verzichten kann, sollte sich nach Datteln umsehen. Diese sind nicht nur gesund, sondern haben auch einen extrem starken Sättigungseffekt. Da Allergiker oft besser auf Dinkel sowie Weizen reagieren. Können diese Dinkel anstelle von Weizen in ihrem Diätplan versuchen und so abnehmen?

Die Wirkung von Dinkel

Eine in Dinkelmehl enthaltene Aminosäure wird Tryptophan genannt. Ohne diese Aminosäure kann der menschliche Organismus kein Serotonin produzieren. Dinkelprodukte sind daher besonders fröhlich und antidepressiv wirkend. Vollkorngetreide gilt wie der ganze Dinkel für die meisten Menschen als sehr gesund. Sie sind eine wichtige Quelle für Kohlenhydrate, Eiweiß, Ballaststoffe und essentielle Nährstoffe wie Eisen und Zink.

Menschen, die am häufigsten Getreide essen, haben ein geringeres Risiko für Schlaganfälle, Herzinfarkte, Typ-2-Diabetes und einige Krebsarten. Sie halten daher eher ein gesünderes Gewicht und haben eine bessere Verdauungsgesundheit. 14% weniger Schlaganfall.

Eine kürzlich durchgeführte Analyse von über 14.000 Menschen ergab, dass die höchste Aufnahme von Vollkorn mit einem um 21% geringeren Risiko für Herzerkrankungen assoziiert war.

Ist Dinkel Gluten frei?

Viele Menschen haben ein Allergieproblem mit Weizen und entdecken Dinkel als Alternative. Trotz seiner engen Beziehung zu Weizen hat Dinkel mehrere wichtige Eigenschaften, die es vom gewöhnlichen, modernen Weizen unterscheiden. Dinkel ist längst in Vergessenheit geraten, erlebt aber seit Jahren seine wohlverdiente Rückkehr. Dinkel ist auch bei Nahrungsmittelallergien äußerst gut verträglich und wirkt allgemein harmonisierend auf den Körper, insbesondere auf das Verdauungssystem. Wenn Sie wirklich auf Gluten verzichten möchten, müssen Sie natürlich auf Dinkelgluten verzichten. Aber wenn Sie mit Dinkelgluten gut umgehen können? Wäre es dann sinnvoll, auf Dinkelprodukte zu verzichten? Viele Menschen vertragen Dinkelgluten sehr gut, obwohl sie unter Glutenunverträglichkeit leiden. Wenn ein Lebensmittel zu viel Gluten enthält, kann dies unangenehme Folgen für Ihre Gesundheit haben. Das Dinkelprotein unterscheidet sich jedoch von anderen Getreidesorten wie Weizen. Daher ist es durchaus möglich, dass Sie Dinkel tolerieren, auch wenn Sie sonst empfindlich auf Gluten reagieren. Obwohl Dinkel der Prototyp von Weizen ist, wird er auch von Menschen mit Weizenallergien gut vertragen. Es wird angenommen, dass die Proteinzusammensetzung von Weizen abweicht und daher besser verträglich ist. Für Menschen mit schwerer Gluten-Unverträglichkeit (Zöliakie) ist Dinkel keine Alternative, da es nicht Gluten frei ist und sogar mehr Gluten als Weizen enthält. Mehr zum Thema Dinkel und Allergie finden Sie hier.

So können Sie Dinkel verwenden

Wie Sie Ihrer Diät Dinkel hinzufügen

Sie können Dinkel zu Ihrer Ernährung hinzufügen, indem Sie Vollkornprodukte oder Dinkelmehl verwenden. Wenn Sie Vollkornprodukte verwenden, müssen Sie diese gründlich waschen und über Nacht einweichen. Sie können sie dann als Ersatz für andere Kohlenhydrate wie Reis oder Kartoffeln in vielen Gerichten verwenden. Einige beliebte Ideen sind Risotto-Risotto oder Dinkelbrühe und Eintöpfe. Es ist so einfach, Weizenmehl in den meisten Rezepten durch Dinkelmehl zu ersetzen, da diese sehr ähnlich sind. Wenn Sie backen, können Sie Dinkelmehl durch Ihr übliches Mehl ersetzen und ein ähnliches Ergebnis erzielen.

Hefeteig mit Dinkelmehl

Der Griff zu Dinkelmehl ist nicht nur gesundheitlich sinnvoll, sondern auch geschmacklich. Dinkel schmeckt nussig und ist deutlich aromatischer als Weizen. Dinkelmehl kann in allen Kuchen und Gebäck sowie in Weizenmehl verwendet werden.

Fazit für Dinkel

Dinkel ist ein uraltes Vollkorn, das die Ernährung nahrhaft ergänzen kann. Es enthält jedoch Gluten und ist keine gute Option für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Weizenallergie. Es ist auch nicht klar, ob es von Vorteil ist, Dinkel über Weizen zu verbrauchen. Davon abgesehen, ist es immer eine gute Idee, Vollkornprodukte anstelle von verfeinerten Gegenstücken zu wählen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Manuka Honig Erfahrung
Ernährung

Manuka Honig Test & Erfahrung

Manuka Honig ist wie jeder andere rohe Honig ein Geschenk der Bienen. Mit einer reichen Geschichte und einem beeindruckenden Profil hat dieser Honig jeglichen Grund

Weiterlesen »
Ist Kresse gesund
Ernährung

Ist Kresse gesund?

In Indien und Europa sind die medizinischen Eigenschaften der Gartenkresse (Lepidium sativum) seit Jahrhunderten bekannt. Dieses kulinarische und heilende Kraut hat einen würzigen und pfeffrigen

Weiterlesen »
Ist Lakritz gesund
Ernährung

Ist Lakritz gesund?

Du liebst sie oder du hasst sie! Sie sind unverkennbar durch ihren unverwechselbaren und einzigartigen Geschmack erkennbar. Die meisten greifen lieber zu etwas Honig, wenn

Weiterlesen »
Kreuzkümmel abnehmen
Abnehmen

Mit Kreuzkümmel abnehmen

Die länglichen braunen, leicht geschnittenen Samen sind die Früchte des asiatischen Kreuzkümmels, eines der ältesten bekannten Gewürze. Trotz des relativ identischen Namens ist der Unterschied

Weiterlesen »