Maxxus LifePlate 1.0

Maxxus LifePlate 1.0 Test

Die LifePlate 1.0 aus dem Hause Maxxus ist ein beliebter Nachfolger des Models TVX5. Das GerĂ€t hebt sich optisch von den ĂŒblichen Konkurrenten wie der Bluefin Ultra Slim und der VITALmaxx 07125 stark ab.

Maxxus LifePlate 1.0

Keine Produkte gefunden.
Keine Produkte gefunden.
Bewertung
Gesamt 81.25%
Preis / Leistung 85%
Funktionsumfang 75%
QualitÀt 85%
LautstÀrke 80%
Keine Produkte gefunden.
Keine Produkte gefunden.

Die LifePlate 1.0 Vibrationsplatte ist neben dem Training auch stark fĂŒr die MobilitĂ€t ausgelegt. Mit einem sehr einfach zu tragendem Design und nur 15 kg Eigengewicht, macht sich die Platte als Leichtgewicht in den Bestseller RĂ€ngen bemerkbar.

Inhaltsverzeichnis

Technische Details zur Maxxus LifePlate 1.0

Keine Produkte gefunden.

Ausstattung des Produktes und Lieferumfang

Hat man erstmals die Vibrationsplatte erhalten so fÀllt einem direkt das geringe Gesicht von nur 15 kg auf. Die Skandia Vibration Plate 900 beispielsweise wiegt 23 kg und ist somit deutlich schwerer.

Ist das Paket geöffnet, so kommt einem direkt die gut verpackte Vibrationsplatte entgegen. Da die Platte so leicht ist, muss man leider Abstriche massen bei dem maximal zulĂ€ssigen Gewicht. Dieses betrĂ€gt lediglich 100 kg. Sollte das zu wenig sein ist die Bluefin Fitness 3D Dual-Motor Vibrationsplatte eine gute Alternative, diese darf mit bis zu 150kg genutzt werden. Unter dieser befinden sich im Paket noch das nötige Stromkabel, Trainingsgurte, eine Fernbedienung zur Steuerung des GerĂ€tes, eine Bedienungsanleitung und wie bei nahezu jeder Vibrationsplatte kommt auch hier ein Übungsplakat mit.

Es befindet sich also nichts besonderes im Vergleich zu anderen Vibrationsplatten.

Die Trainingsplatte kommt mit einem 150 Watt starken Motor, der einen Frequenzbereich zwischen 15 und 45 Hz. Dieser Bereich ist ausreichend groß, auch wenn er bereits bei einer relativ hohen Hertz Zahl beginnt.

Umgang mit dem GerÀt

Das Training mit der Maxxus LifePlate 1.0

Die RĂŒttelplatte lĂ€sst sich auf Strong und Soft einstellen. Über die Fernbedienung oder die Bedienelemente kann die Trainingszeit und IntensitĂ€t manuell eingestellt werden. Diese ist relativ selbst erklĂ€rend.

Wer kein manuelles Trainingsprogramm starten möchte, sondern auf eines der vorprogrammierten zurĂŒck greifen möchte, der hat die Auswahl zwischen P1, P2 und P3.

Das P1 Programm lĂ€uft im Maxxus LifePlate 1.0 benannten strong mode. Das Programm rĂŒttelt Sie dementsprechend stark durch. Es eignet sich am besten zum Muskelaufbau, dem Training der eigenen Kondition oder der Abnahme des Gewichts durch die Vibrationsplatte.

Programm P2 ist hierbei des Gegenteil. Alles lĂ€uft im programmierten Softmode. Ein gutes Programm fĂŒr Senioren, zur AufwĂ€rmung oder Lockerung des Muskeln.

Programm P3 ist die Kombination aus beidem. Die Maxxus LifePlate 1.0 wechselt somit zwischen den beiden Modi hin und her.

Das Programm P00 bleibt frei, um hier sein eigenes manuelles Training durchzufĂŒhren.

GrundsĂ€tzlich sind 3 Trainingsprogramme bereits genĂŒgend. Besser gefallen uns allerdings Vibrationsplatten bei denen man mehr Programme zur Auswahl hat.

Die LautstÀrke der Maxxus LifePlate 1.0

Die LautstÀrke der Vibrationsplatte wird gut durch die 4 in schwarz gehalten Stahlfedern gedÀmpft. Ebenso befinden sich SaugnÀpfe an der Unterseite, um beim Kontakt zum Boden nicht zu viel LÀrm zu machen. Alles in allem hÀlt sich die LautstÀrke gut in Grenzen und die Nachbarn sollten dabei nicht gestört werden.

Der Frequenzbereich

Der Frequenzbereich ist bei den Vibrationsplatten das Ausschlagskriterium dafĂŒr wie gut sie sind und wie individuell sie wirklich einsetzbar sind. Bei der Maxxus LifePlate 1.0 haben wir einen Bereich zwischen 15 und 45 Hz. FĂŒr die meisten wird dieser Bereich genĂŒgen, dennoch finden wir es etwas Schade, dass die Vibrationsplatte bereits bei 15 Hz anfĂ€ngt, da sich viele auch eine niedrigere Frequenz zur AufwĂ€rmung oder DehnĂŒbungen wĂŒnschen.

Die Amplitude

Die Amplitude gibt Auskunft darĂŒber wie weit sich die Vibrationsplatte bei der Vibration bewegt. Spricht wie viel Sie nach links und rechts, bzw. Oben und unten sich bewegt. Die Amplitude passt sich in diesem Fall den Trainingsmodi an. Der Bereich reicht von 1-4 mm, also genug fĂŒr AnfĂ€nger bzw. Bereits leicht fortgeschrittene.

Keine Produkte gefunden.

Optik und QualitÀt

Die Vibrationsplatte macht einen Ă€ußerst robusten Eindruck. Die Federn der Maxxus LifePlate 1.0 sind aus echtem Stahl. Die DĂ€mpfung wĂ€hrend des Trainings ist dadurch sehr angenehm und man hat keine Angst, dass das GerĂ€t nicht stabil genug sei. Leider ist allerdings die TrainingsflĂ€che nicht mit den Beinpositionen gekennzeichnet. Wer sein Training weiter individualisieren will muss hierbei selbst darauf achten. Zwar ist das kein großes Verlust, allerdings unserer Meinung nach etwas Schade.

Optisch gefÀllt uns diese Platte sehr gut. Auch wenn die Optik stark Geschmacksache ist, finden wir solch eine Optik deutlich passender und sportlicher als beispielsweise von der VITALmaxx 07125.

Das Display ist ebenso sehr schön. Zwar etwas klein gehalten, dennoch ist es gut leserlich. Das Display selbst ist ein LED Display, so kann auch problemlos bei Dunkelheit trainiert werden.

Neben dem Display finden sich die klar gekennzeichneten Bedienelemente, hierbei handelt es sich um richtige Knöpfe und nicht um Touch Knöpfe. Oberhalb dieser Konstruktion befindet sich eine Halterung fĂŒr die Fernbedienung. Das ist tatsĂ€chlich nĂŒtzlicher als man denkt, da die Fernbedienung somit immer gut verstaut werden kann.

GrĂ¶ĂŸe des GerĂ€tes

Die Vibrationsplatte ist mit einer TrainingsflĂ€che von 53 x 40 cm ausreichend groß, gehört aber nicht zu den grĂ¶ĂŸten der Vibrationsplatten. Die Maxxus lifeplate 1.0 richtet sich eben an die, die regelmĂ€ĂŸig ihr TrainingsgerĂ€t wieder vertrauen mĂŒssen. Die Gesamtmaße betragen nĂ€mlich nur 56 x 50 x 20,5 cm.

Extras

TrainingsbÀnder

Auch hier gibts im Lieferumfang wieder TrainingsbĂ€nder mit dazu. Kleines Manko hierbei ist, dass diese leider nicht elastisch sind. Umso wichtiger ist es diese rin der korrekten LĂ€nge zu befestigen. Durch diese können noch deutlich mehr Übungen ausgefĂŒhrt werden, die zusĂ€tzlich den Oberkörper mit trainieren.

Das Übungsplakat

Aus diesem sollte man sich in Zeiten des Internets nicht allzu viel machen, zwar sind hier mehr als 30 TrainingsĂŒbungen abgebildet, dennoch wĂŒrden wir eher dazu raten, sich zuvor Videos auf Youtube anzuschauen und die Übungen nachzumachen. Bilder sind eben nur 2 dimensional.

Fazit zur Maxxus LifePlate 1.0

Die Maxxus LifePlate 1.0 ist eine wirklich gute Vibrationsplatte, die sich in erster Linie aber an AnfĂ€nger und Fortgeschrittene richtet. Besonderer Fokus liegt hier auf Einfachheit und MobilitĂ€t. Nicht nur dass die Platte sehr einfach von A nach B getragen werden kann. Aufgrund der geringen Anzahl an Funktionen kommt es hier auch nicht zu Verwirrungen. Als ‚bessere‘ Alternative möchten wir hierbei noch die Skandika Vibration Plate 900 vorschlagen. NĂ€here Informationen zu dieser finden sie hier. Falls Sie Interesse an der Maxxus LifePlate 3.1 haben, sehen Sie hier vorbei.

Keine Produkte gefunden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimme(n), Durchschnitt: 4,93 von 5)
Loading...

Weitere Produkte:

Sportstech F26 Test
Produkt

Sportstech F26 Test

Willkommen zu unserem Produktbericht ĂŒber das Sportstech F26 Laufband. In diesem Artikel haben wir sĂ€mtliche Informationen aus verschiedenen F26 Tests

Weiterlesen »
Sportstech VP400
Produkt

Sportstech VP400

Willkommen zu unserem Produktbericht ĂŒber die Vibrationsplatte VP400. In diesem Artikel haben wir sĂ€mtliche Informationen aus verschiedenen Vibrationsplatte VP400 Tests

Weiterlesen »
Sportstech ES600
Produkt

Sportstech ES600

Willkommen zu unserem Produktbericht ĂŒber das ES600 Ergometer von Sportstech. In diesem Artikel haben wir sĂ€mtliche Informationen aus verschiedenen Sportstech

Weiterlesen »