Kokoswasser Test
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest

Kokoswasser Test

Kokosnusswasser muss ein empfindliches Gleichgewicht finden. Es ist natürlich salzig, natürlich süß und auch natürlich sauer, zudem ist es kalorienarm, reich an Elektrolyten und ist mit mehr Kalium ausgestattet als eine Banane. Kokoswasser ist ein super hydratisierendes Getränk.

Eine gesündere Alternative zu vielen zuckerhaltigen Sportgetränken, viele Athleten schlürfen Kokosnusswasser vor oder nach dem Training, um wertvolle Elektrolyte wieder aufzufüllen.

Wenn ich in den Tropen unterwegs bin, gibt es nichts Besseres, als Wasser direkt aus einer Kokosnuss zu trinken. Wer allerdings gerade nicht im Urlaub ist und eine Palme über dem eigenen Kopf schweben sieht stellt sich folgende Frage: Wie kauft man das gesündeste Kokosnusswasser und vermeidet das schlechte Kokoswasser?

Bestes Kokoswasser

Welches Kokoswasser ist das Beste?

Welches sind die besten Kokosnusswasser? Gemessen an der Menge an Regalfläche, die ihnen in Lebensmittelgeschäften zur Verfügung steht, ist Kokoswasser ein beliebtes Produkt. Da ich kein großer Fan der Frucht bin, hatte ich sie nie ausprobiert, bis sie mir von mehreren Ärzten empfohlen wurde. Sie lobten die Tugenden des Kokosnusswassers: kalorienarm, viel Elektrolyt, mehr Kalium als eine Banane, kein Fett, kein Cholesterin und eine einfache Möglichkeit, zu hydratisieren.

Lust selbst Kokoswasser zu probieren?

  • Kalorienarm
  • Isotonisch
  • 100% Kokoswasser

Warum sollte man Kokosnusswasser testen? – 4 Gründe die dich überzeugen werden

Kokosnusswasser enthält eine einzigartige Kombination aus B-Vitaminen, Vitamin C, Mikronährstoffen und Phytohormonen, die besonders vorteilhaft für Ihre Gesundheit sind.  Eine wissenschaftliche Bewertung von Kokoswasser, veröffentlicht in der Zeitschrift Molecules, zeigt einige der Möglichkeiten auf, wie Kokoswasser Ihren Körper wieder auf Vordermann bringt:

Zukünftig ist Kokoswasser eventuell für Diabetiker von Nutzen

Kokosnusswasser kann helfen, Diabetes zu kontrollieren, indem es den Blutzuckerspiegel senkt. Erste Erkenntnisse aus Tierversuchen deuten darauf hin, dass Kokosnusswasser helfen kann, hohen Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, wenn Sie Diabetes haben. Forscher der University of Kerala in Indien testeten die Wirkung eines Kokosnusswassergetränks bei experimentell induziertem Diabetes an Laborratten. Die Forscher fanden heraus, dass das Kokoswasser eine antioxidative und blutzuckersenkende Wirkung bei den damit behandelten Ratten hervorgerufen hat, im Vergleich zu Ratten ohne Kokoswasser.

Dies deutet darauf hin, dass Kokosnusswasser als nützliche therapeutische Behandlung für Menschen mit Diabetes genutzt werden könnte, und darüber hinaus könnte es zu einer weniger starken Erhöhung des Blutzuckerspiegels im Vergleich zu einem traditionellen zuckerhaltigen Sportgetränk führen. Allerdings ist die Forschung hier noch längst nicht angeschlossen.

Kokosnusswasser ist ein effektives Sportgetränk für Sportler

Wenn Sie kontinuierlich oder intermittierend hochintensive Übungen durchführen, benötigt Ihr Körper ein Sportgetränk mit Elektrolyten und einfachen Kohlenhydraten für optimale Ergebnisse.

Nach einer Stellungnahme des American College of Sports Medicine wird ein kohlenhydrat- und elektrolythaltiges Sportgetränk bei längerer intensiver Bewegung für eine optimale Sportleistung empfohlen.

Elektrolyte sollen die beim Schwitzen verlorenen Mineralien ersetzen, und Kohlenhydrate liefern den Treibstoff für intensive Muskelkontraktionen.

Kokoswasser enthält neben Natrium, dem beim Schwitzen verlorenen Primärelektrolyten, auch Spurenelemente wie Magnesium und Kalium, die auch beim Training verloren gehen.

Es kann den Blutdruck senken

Kokosnusswasser kann sehr gut zur Kontrolle des Blutdrucks geeignet sein.

In einer kleinen Studie an Menschen mit Bluthochdruck verbesserte Kokosnusswasser bei 71% der Teilnehmer den systolischen Blutdruck.

Zusätzlich enthält Kokoswasser beeindruckende 600 mg Kalium in 240 ml. Bei Menschen mit hohem oder normalem Blutdruck hat sich gezeigt, dass Kalium den Blutdruck senkt.

Darüber hinaus hat eine Tierstudie ergeben, dass Kokosnusswasser eine antithrombotische Wirkung hat, was bedeutet, dass es die Bildung von Blutgerinnseln verhindern kann.

Eventuell hat es antioxidative Eigenschaften

Freie Radikale sind instabile Moleküle, die in Ihren Zellen im Stoffwechsel entstehen. Ihre Produktion steigt als Reaktion auf Stress oder Verletzungen.

Wenn es zu viele freie Radikale gibt, tritt Ihr Körper in einen Zustand des oxidativen Stresses ein, der Ihre Zellen schädigen und das Krankheitsrisiko erhöhen kann.

Untersuchungen an Tieren, die Toxinen ausgesetzt sind, haben gezeigt, dass Kokosnusswasser Antioxidantien enthält, die freie Radikale so modifizieren, dass sie keine Schäden mehr verursachen.

Eine Studie ergab, dass Ratten mit Leberschäden eine signifikante Verbesserung des oxidativen Stresses bei der Behandlung mit Kokosnusswasser zeigten, verglichen mit Ratten, die keine Behandlung erhielten. In einer weiteren Studie wurden Ratten mit einer fruktosereichen Ernährung mit Kokoswasser behandelt. Die Aktivität freier Radikale nahm ab, ebenso wie der Blutdruck, Triglyceride und der Insulinspiegel.

Bisher haben keine Studien diese antioxidative Aktivität beim Menschen untersucht.

Generell sind auch viele Antioxidantien in Gerstengras Pulver zu finden.

Kokoswasser enthält kaum Kalorien

Die köstliche Quelle der Hydratation direkt aus der Nuss!

Kokosnusswasser ist leicht süß mit einem subtilen, nussigen Geschmack. Es ist auch ziemlich niedrig in Kalorien und Kohlenhydraten. Das Wasser ist am frischesten, wenn es direkt aus der Kokosnuss kommt. Drücken Sie einfach einen Strohhalm in den weichen Teil einer grünen Kokosnuss und beginnen Sie zu trinken.

Lagern Sie die Kokosnuss in Ihrem Kühlschrank und konsumieren Sie sie innerhalb von zwei bis drei Wochen nach dem Kauf.

Sie können auch abgefülltes Kokoswasser in den meisten Lebensmittelgeschäften kaufen.

Achten Sie jedoch darauf, die Zutaten zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie 100% Kokosnusswasser erhalten. Einige abgefüllte Marken enthalten zugesetzten Zucker oder Aromastoffe.

Nebenwirkungen von Kokoswasser

Da Kokosnusswasser aus einem sicheren und gut verträglichen Lebensmittel gewonnen wird, ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen sehr gering, sicher nicht höher, als wenn Sie Lebensmittel mit Kokosnüssen gegessen hätten.

Die einzigen Probleme, auf die einige Leute stoßen können, sind 1. der Zuckergehalt im Kokoswasser und 2. die Verwendung von Zuckeralkoholen als Süßstoff in einigen Kokosnussgetränken.

Der Zuckergehalt könnte eine ketogene Ernährung stören, wenn Sie versuchen, Ihren Kohlenhydratgehalt sehr niedrig zu halten, da Kokosnusswasser durchschnittlich etwa ein Gramm Zucker pro flüssigem Gramm Flüssigkeit ausmacht.

Bei den Zuckeralkoholen können diese gastrointestinale Beschwerden verursachen, aber in fast jedem Fall sollten Sie sich für ein Kokoswassergetränk entscheiden, das ohnehin keine Zusatzstoffe enthält, so dass dies bei einem hochwertigen Produkt kein Problem sein wird.

Fazit zum Kokoswasser

Kokosnusswasser ist ein köstliches, nahrhaftes und natürliches Getränk, das extrem gut für Sie ist. Es kann Ihrem Herzen, Ihrem Blutzucker, Ihrer Nierengesundheit und mehr zugute kommen. Obwohl kontrollierte und weitere Studien erforderlich sind, um viele dieser Eigenschaften zu bestätigen, ist die bisherige Forschung ermutigend.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist Ginger Ale gesund?
Ernährung

Ist Ginger Ale gesund?

Ist Ginger Ale Soda wirklich gut für Sie? Ginger Ale und andere Limonaden findet an jeder Ecke, egal ob auf einer Party oder im Restaurant.

Weiterlesen »
Brennnesseltee Abnehmen
Abnehmen

Abnehmen mit Brennnesseltee

Wer einmal in einen Graben voller Brennnesseln gefallen ist, kennt die juckende Pflanze von der unangenehmen Seite. Dennoch ist die oft unterschätze Brennnessel eine sehr

Weiterlesen »
Creatin monohydrat Test
Sport

Creatin Monohydrat Test

Creatin ist eines der wenigen Supplements, das nachweislich die Kraft und fettfreie Muskelmasse erhöht. Es ist auch eines der am häufigsten verwendeten Nahrungsergänzungsmittel, neben Protein

Weiterlesen »
Lapacho Tee Wirkung
Ernährung

Lapacho Tee Wirkung

Lapacho ist ein immergrüner Baum mit rosafarbenen Blüten. Fast 100 Arten von Lapachobäumen sind bekannt, aber nur wenige davon liefern hochwertiges Material, und es braucht

Weiterlesen »